Fall Nawalny Maas weist Vorwürfe aus Russland zurück

Russland behauptet, dass die Bundesregierung im Fall des vergifteten Kremlkritikers Nawalny die Aufklärung behindere. Außenminister Maas spricht von einer "Nebelkerze".
Heiko Maas (Archivbild): "Es gibt auch überhaupt keinen Grund, dem nicht zuzustimmen"

Heiko Maas (Archivbild): "Es gibt auch überhaupt keinen Grund, dem nicht zuzustimmen"

Foto: Florian Gaertner/photothek.net / imago images/photothek
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

kko/dpa