Verständigung mit Bundesbank Sarrazin-Kompromiss empört Zentralrat der Juden

Thilo Sarrazin hat sich mit der Bundesbank geeinigt. Er gibt seinen Posten auf, die Kontroverse um den 65-Jährigen ist damit aber nicht beendet. Der Zentralrat der Juden hätte sich einen Rauswurf gewünscht - und wirft der Politik eine "Bankrotterklärung" vor.
Thilo Sarrazin: Freiwilliger Abschied vom Bundesbank-Posten

Thilo Sarrazin: Freiwilliger Abschied vom Bundesbank-Posten

Foto: Bernd Settnik/ dpa
hen/dpa/Reuters/ddp