Vertriebenen-Festakt in Stuttgart Lob und Kritik zum Jahrestag

Vor 60 Jahren haben Heimatvertriebene vor der Ruine des Neuen Schlosses in Stuttgart eine Charta verabschiedet. Darin wurde ein Recht auf Heimat verlangt, aber der Rache für die Vertreibung eine Absage erteilt. Noch heute sorgt das Dokument für Streit.
Foto: Bernd Weißbrod/ dpa
luk/dpa