Innere Sicherheit Verfassungsschutz überwachte 962 Verdächtige mit Kameras

Der Anschlag von Boston hat eine Debatte über Videoüberwachung ausgelöst: Innenminister Friedrich fordert eine Ausweitung, Verfassungsrichter Voßkuhle warnt vor überzogenen Reaktionen. Nach SPIEGEL-Informationen spähte der Verfassungsschutz seit 9/11 fast tausend Verdächtige mit Kameras aus.
Videoüberwachungskamera: Aktuell werden 20 Verdächtige mit Kameras überwacht

Videoüberwachungskamera: Aktuell werden 20 Verdächtige mit Kameras überwacht

Arno Burgi/ picture-alliance/ dpa