Generalsekretär Volker Wissing im Interview »Angela Merkel und die FDP, das passt nicht zusammen«

In Rheinland-Pfalz regiert eine Ampelkoalition, Volker Wissing ist dort Vizeministerpräsident. Vor der Wahl spricht er über das abgekühlte Verhältnis zur CDU – und Chancen für Rot-Gelb-Grün im Bund.
Ein Interview von Christoph Schult und Severin Weiland
FDP-Generalsekretär Volker Wissing: »Wer ständig nach anderen Parteien schielt, schwächt sich selbst«

FDP-Generalsekretär Volker Wissing: »Wer ständig nach anderen Parteien schielt, schwächt sich selbst«

Foto: Janine Schmitz/photothek.net / imago images/photothek
»Aus Prinzip verweigert sich die FDP nicht.«
Nach der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags 2016 in Mainz: Grünenchef Thomas Petry, SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer und FDP-Chef Volker Wissing

Nach der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags 2016 in Mainz: Grünenchef Thomas Petry, SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer und FDP-Chef Volker Wissing

Foto: Frank Rumpenhorst/ dpa
»Die CDU bekämpft die FDP seit Jahren.«
»Jeder weiß seit 2017, dass die FDP, wenn man es zu bunt mit ihr treibt, bereit ist, Konsequenzen zu ziehen und auch vom Verhandlungstisch aufzustehen.«
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.