Volksverhetzung Aufruf zum Israel-Boykott

"Don't buy Jewish", schrieb der Chefredakteur des Coburger Szene-Magazins "Kult". Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Volksverhetzung.