Waffenlobbyist Gericht streicht Bestechungsvorwurf gegen Schreiber

Seit August sitzt er in Untersuchungshaft, jetzt steht der Prozesstermin fest: Karlheinz Schreiber muss sich ab Januar wegen Steuerhinterziehung und Beihilfe zum Betrug verantworten. Allerdings ist der Vorwurf der Bestechung möglicherweise verjährt.
Karlheinz Schreiber (Archivbild): "Vorwürfe der Steuerhinterziehung und Beihilfe zum Betrug"

Karlheinz Schreiber (Archivbild): "Vorwürfe der Steuerhinterziehung und Beihilfe zum Betrug"

Foto: Uwe Lein/ AP
kgp/dpa/ddp/Reuters