Landtagswahl Grüne sind stärkste Kraft in München

Die Grünen sind die klaren Gewinner der Bayern-Wahl. Besonders viele Stimmen holten sie in den großen Städten, Direktmandate in München und Würzburg.
Katharina Schulze und Ludwig Hartmann von den Grünen

Katharina Schulze und Ludwig Hartmann von den Grünen

Foto: Sean Gallup/ Getty Images

Anmerkung der Redaktion: Eine frühere Version des Artikels war mit der Zeile "Grüne sind stärkste Kraft in deutschen Großstädten" überschrieben. Die Meldung bezog sich auf eine Grafik der Forschungsgruppe Wahlen, die - 18.30 Uhr im ZDF ausgestrahlt - aber nur eine Prognose abbildete. Sie wurde von vielen, auch von SPIEGEL ONLINE, als Ergebnisgrafik interpretiert. Die Grünen konnten ihr Ergebnis zwar in allen bayerischen Großstädten deutlich verbessern. Zur stärksten Kraft wurden sie nur in München.

Dies ist die korrigierte SPIEGEL-ONLINE-Meldung vom Sonntagabend:

Erstmals in ihrer Parteigeschichte sind die Grünen in Bayern die zweitstärkste Kraft. Die Partei liegt ersten Hochrechnungen zufolge bei fast 18 Prozent, das sind knapp zehn Prozentpunkte mehr als bei der Landtagswahl 2013. Der Erfolg kommt allerdings wenig überraschend, Prognosen hatten die Grünen schon länger vor der SPD, AfD und FDP gesehen. Interessant ist aber, wie sich die Stimmen verteilen.

Einer Prognose des ZDF zufolge sind die Grünen aktuell vor allem in Bayerns Großstädten beliebt. In München, Nürnberg, Augsburg, Regensburg, Ingolstadt, Würzburg, Fürth und Erlangen - Bayerns Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern - stimmten deutlich mehr Wähler für die Grünen. In München - der bayerischen Landeshauptstadt - liegt die Partei sogar vor der CSU.

Video: Warum Schwarz-Grün vermutlich keine Option ist

SPIEGEL ONLINE
bam
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.