SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

03. Mai 2019, 11:19 Uhr

Wahl-O-Mat 2019

Wen Sie in Europa wählen wollen

Am 26. Mai findet in Deutschland die Europawahl statt. Der Wahl-O-Mat sagt Ihnen, welche Partei am ehesten Ihre Ansichten vertritt.

Seit 40 Jahren wird das Europaparlament direkt gewählt. Ende Mai ist es wieder so weit, vom 23. bis 26. Mai findet in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union die Europawahl statt, in Deutschland ist der 26. Mai der Tag der Abstimmung.

Von einer "Schicksalswahl" sprechen einige, vom "Kampf um die Seele Europas". EU-freundliche Parteien der Mitte müssen Umfragen zufolge mit Verlusten rechnen. Nationalistische Populisten hoffen auf einen Triumph.

Die Parteien streiten über Soziales, Verteidigung und Klimapolitik. Schon jetzt können Sie testen, welche der 41 zur Wahl zugelassenen Parteien am ehesten Ihre politischen Ansichten vertreten: mit dem Wahl-O-Mat des SPIEGEL und der Bundeszentrale für politische Bildung.

Europäische Armee, Finanztransaktionssteuer oder Zuwanderung von Fachkräften - zu insgesamt 38 Thesen können Sie sich positionieren, per Klick können Sie zustimmen, ablehnen oder passen. Am Ende können Sie Antworten auch noch gewichten, wenn ein Thema für Sie eine besondere Bedeutung hat. Dann zeigt der Wahl-O-Mat, welche Parteien Ihrer Position am nächsten stehen.

Machen Sie den Test und vergleichen Sie Ihre Standpunkte mit den Antworten der Parteien:

Wer steckt hinter Civey-Umfragen?

An dieser Stelle haben Leser in der App und auf der mobilen/stationären Website die Möglichkeit, an einer repräsentativen Civey-Umfrage teilzunehmen. Civey ist ein Online-Meinungsforschungsinstitut mit Sitz in Berlin. Zur Erhebung seiner repräsentativen Umfragen schaltet die Software des 2015 gegründeten Unternehmens Websites zu einem deutschlandweiten Umfragenetzwerk zusammen. Neben SPIEGEL ONLINE gehören unter anderem auch der "Tagesspiegel", "Welt", "Wirtschaftswoche" und "Rheinische Post" dazu. Civey wurde durch das Förderprogramm ProFit der Investitionsbank Berlin und durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert.

cte

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung