Sachsen und Brandenburg Grüne stellen Bedingungen für Regierungsbeteiligung

Die Zeit der Zweierbündnisse ist in Sachsen und Brandenburg vorbei. In beiden Bundesländern ist eine Regierung ohne die Grünen kaum denkbar - die zeigen sich entsprechend selbstbewusst.
Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Benjamin Raschke und Ursula Nonnemacher, Spitzenkandidaten in Brandenburg

Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Benjamin Raschke und Ursula Nonnemacher, Spitzenkandidaten in Brandenburg

Foto: Patrick Pleul/DPA
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (2.v.l.) und SPD-Spitzenkandidat in Sachsen, Martin Dulig (r.): "Dazu bereit"

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (2.v.l.) und SPD-Spitzenkandidat in Sachsen, Martin Dulig (r.): "Dazu bereit"

Foto: Michael Kappeler / AFP
vks/dpa