Pfeil nach rechts

Wahlkampf in Hamburg Oles kleine One-Man-Show

Mit Ole von Beust erklomm 2001 erstmals seit 44 Jahren ein CDU-Mann den Hamburger Bürgermeistersessel. Doch Schlagzeilen machte er nur, wenn es um seinen Koalitionär Ronald Schill ging. Nach dem Rauswurf des Polit-Scharlatans verzeihen die Hamburger ihrem Ole sogar die politischen Pleiten der letzten Jahre.