Wahlkampf in Sachsen-Anhalt Brutzeln und scherzen

In Sachsen-Anhalt sollte Wahlkampf anders heißen, "sinnliche Einstimmung zum Wahlsonntag" zum Beispiel. Die Spitzenkandidaten ringen nicht, sie necken sich höchstens ein wenig. Ob's hilft, das Interesse beim Bürger zu wecken?

Bullerjahn kann auch kochen: Website des SPD-Spitzenkandidaten in Sachsen-Anhalt

Bullerjahn kann auch kochen: Website des SPD-Spitzenkandidaten in Sachsen-Anhalt


100 Gramm Rucola, eine Honigmelone, ein Glas schwarze Oliven ohne Stein - und noch einige Zutaten mehr gehören in den Salat "Flämingwiese", Lieblingsrezept des CDU-Spitzenkandidaten Reiner Haseloff. Neulich traf er sich zum Show-Kochen mit SPD-Mann Jens Bullerjahn. Andere duellieren sich in TV-Runden - in Sachsen-Anhalt wird gebrutzelt und gescherzt.

Hier regieren CDU und SPD in einer Großen Koalition; in Wahlkampfzeiten verbünden sie sich, um den Vormarsch der Linken abzuwehren. Also wird gekuschelt - und gekocht. Aktuelle Politik findet trotzdem Platz bei der Veranstaltung im Theater Magdeburg. "Man weiß in den heutigen Zeiten nicht, welches Fleisch man überhaupt noch nehmen soll", sagt Haseloff zum Dioxin-Skandal.

Sogar politische Farbenlehre ist drin, illustriert anhand von Paprikaschoten. ("Mit den Gelben und den Roten kann man, mit den Roten sogar sehr gut - die Grünen sind geschmacklich sehr grenzwertig.") SPD-Mann Bullerjahn bereitet derweil "Mansfelder Schwarzbierfleisch mit Kartoffeln und Möhren" zu. Wahlkampf ist das nicht mehr, sinnliche Einstimmung zum Wahlsonntag könnte man es nennen.

Mein Blog

Der Web-Wahlkampf ist etwas holprig. Bei Bullerjahn sieht die Seite üppig aus, stolz präsentiert er seinen Blog, RSS-Feed und selbstverständlich auch einen Twitter-Kasten. "SPD Box - Das sozialdemokratische Internetportal aus Sachsen-Anhalt" leidet hingegen unter Besuchermangel. "Super, dass hier mal jemand die Möglichkeit nutzt, einen Beitrag zu hinterlassen!", jauchzt der Administrator, als ein Mitglied tatsächlich etwas auf die Facebook-Pinnwand postet. Leider ist es nur das Video einer Landtagskandidatin, welches hauptsächlich darin besteht, dass die Dame vor einem zugeschneiten Kanal steht.

Slogantechnisch herrscht entweder Kalauer-Alarm - oder Langeweile. "Sachsen Anhaltend erfolgreich" heißt es auf einem Wahlplakat der CDU. Haha. "Mit Leidenschaft für Sachsen-Anhalt", verspricht die FDP. Gähn.

Das Private im Politischen - auch in Sachsen-Anhalt untrennbar. Haseloff zeigte sich der "Super Illu" einst ganz vertraulich. "Der erste Kuss, das erste Liebesgeflüster - das fand in Wittenberg statt", wusste das Magazin in einem Porträt zu berichten. Genau genommen: "unter der Linde". Und weil ein Orkan die alte Linde entwurzelte, hätten die Haseloffs kurzerhand eine neue gepflanzt, "gleichsam ein grüner Liebesbeweis".

Düstere Flure

Beim Online-Streifzug fällt auf, dass vor allem die Rechten YouTube überdurchschnittlich viel nutzen. Reden des für die NPD kandidierenden Ex-SPD-Bürgermeisters Hans Püschel finden sich zuhauf, dazu als seriös getarnte nationalistische Kurzfilme oder die heimattreue "Hymne auf Sachsen-Anhalt".

Das Bundesland ist ein weiteres Beispiel dafür, dass die großen Parteien zwar die Möglichkeit von Internet-Präsentation entdeckt haben - aber nicht zu nutzen wissen. Der Flickr-Stream von FDP-Spitzenfrau Cornelia Pieper umfasst 200 Fotos. Aber möchte man wirklich 31 Bilder von essenden Menschen auf der Grünen Woche durchklicken? Oder fast ebenso viele unvorteilhafte Schnappschüsse von Linken-Spitzenkandidat Wulf Gallert auf dessen Facebook-Profil?

Im "Konventfilm" von Jens Bullerjahn haucht eine Eighties-Stimme "One Suspicious Mind" über dramatische Klänge. Bullerjahn geht konzentriert durch eine Tiefgarage und mit Aktenordnern beladen durch düstere Flure. Es werden viele, sehr viele Hände geschüttelt (Bürgernähe!!). Gefährten bescheinigen ihm Glaubwürdigkeit. Alles in allem ein solides Video, das Bullerjahn als viel beschäftigten Politiker zeigt - und dabei inhaltslos bleibt.

Aber bei einem Kuschelwahlkampf wie diesem spielt das wahrscheinlich sowieso keine Rolle.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.