Wegen Sprengstoffanschlag Lebenslang für Johannes Weinrich

Johannes Weinrich hat den Sprengstoffanschlag auf das Maison de France in Berlin 1983 geplant, organisiert und ausführen lassen. Zu diesem Schluss kam das Landgericht und verurteilte den 52-Jährigen zu lebenslanger Haft.