Nach rechtsextremen Vorfällen Wehrbeauftragte lobt Durchgreifen beim Kommando Spezialkräfte

Das Verteidigungsministerium reagiert mit Nachdruck auf die rechten Tendenzen in der Eliteeinheit KSK. Von der Wehrbeauftragten ernten die Reformen Lob - für die zuständige Ministerin können sie ein Risiko werden.
Bundeswehrsoldaten des Kommando Spezialkräfte (Archivbild): Wie geht es weiter mit der Einheit?

Bundeswehrsoldaten des Kommando Spezialkräfte (Archivbild): Wie geht es weiter mit der Einheit?

Foto: Kay Nietfeld/ picture alliance/dpa
jok/dpa