Kanzler-Handy im US-Visier? Westerwelle bestellt US-Botschafter ein

Es ist ein ungewöhnlicher Vorgang in den deutsch-amerikanischen Beziehungen: Außenminister Guido Westerwelle bestellt den US-Botschafter ins Auswärtige Amt ein. Bei dem Gespräch geht es um den Verdacht, US-Geheimdienste hätten Merkels Handy im Visier.
Späh-Verdacht: Angela Merkel und der US-Präsident
Maurizio Gambarini/ picture alliance / dpa
Fotostrecke

Späh-Verdacht: Angela Merkel und der US-Präsident

Mit AFP