Pfeil nach rechts

Durchsuchungen bei deutschen Stiftungen Westerwelle kritisiert russische Razzia-Schikane

Russische Behörden haben Büros der Ebert- und der Adenauer-Stiftung durchsucht - das Vorgehen droht, das deutsche Verhältnis zu Moskau zu belasten. Außenminister Westerwelle lässt den Gesandten Moskaus ins Ministerium einladen und zeigt sich besorgt über die Durchsuchungen.
Westerwelle: Kritik an den Durchsuchungen in Moskau und St. Petersburg

Westerwelle: Kritik an den Durchsuchungen in Moskau und St. Petersburg

DPA