Tagesvorschau Was Freitag wichtig wird

Das Mitgliedervotum bei der SPD endet, in Berlin trifft sich der Aufsichtsrat des Hauptstadtflughafens, das Wort des Jahres wird gekürt und Werder Bremen hofft in der Liga auf ein Ende der Negativserie - diese Themen zählen zu den wichtigsten des Tages.


Finale bei den Genossen

SPD-Mitgliedervotum: Ab Mitternacht werden keine Briefe mehr angenommen
DPA

SPD-Mitgliedervotum: Ab Mitternacht werden keine Briefe mehr angenommen

Der SPD-Mitgliederentscheid über die Große Koalition geht in seine entscheidende Phase: Ab Mitternacht werden in dem Logistikzentrum in Leipzig, wo die Partei die Stimmunterlagen sammeln lässt, keine Briefe mehr angenommen. Die gültigen Zettel sollen im Laufe des Freitags nach Berlin in die "Station" am Gleisdreieck gebracht werden, wo man die Briefe maschinell bis Samstagmorgen öffnen lässt - dann erst beginnt die Auszählung. Das Ergebnis soll am frühen Samstagabend vorliegen. Dann steht also fest, ob die SPD die geplante Koalition mit der Union eingehen wird.

Mehr zum Mitgliederentscheid finden Sie hier...


Aufsichtsratssitzung beim Chaos-Flughafen

Klaus Wowereit: Wird er wieder Flughafen-Chefaufseher?
DPA

Klaus Wowereit: Wird er wieder Flughafen-Chefaufseher?

Die Kontrolleure der Berliner Flughafengesellschaft treffen sich zur Aufsichtsrats-Klausur. Und manche munkeln, es könnte dabei ein Termin genannt werden für ... nein, nicht für die Eröffnung des Flughafens, sondern für die Verkündung eines Eröffnungstermins. So sehen in der Hauptstadt Erfolge aus! Ein Erfolg für den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit wäre es immerhin, wenn ihn seine Kontrolleurskollegen am Freitag vom kommissarischen wieder zum richtigen Aufsichtsratsvorsitzenden machen.

Mehr zum BER finden Sie hier...


Wort des Jahres wird gewählt

DPA

Was folgt auf "Rettungsroutine", "Stresstest" und "Wutbürger"? Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) kürt am Freitag wieder das Wort des Jahres. In diesem Jahr könnte anlässlich der Enthüllungen von Edward Snowden der Begriff "Whistleblower" ein Favorit sein. Das Wort des Jahres wird mit einigen Unterbrechungen seit 1971 gekürt. Gewählt werden Begriffe, die den Angaben zufolge die öffentliche Diskussion in einem Jahr besonders prägten, für wichtige Themen stehen oder aus anderen Gründen als charakteristisch für das jeweilige Jahr erscheinen.

Mehr zum Thema Sprachforschung finden Sie hier...


Neidischer Blick auf die Hertha

Werder-Coach Dutt: In der Abwärtsspirale
DPA

Werder-Coach Dutt: In der Abwärtsspirale

Werder Bremen hat seit vier Spielen nicht mehr gewonnen. Zuletzt gab es das desaströse 0:7 vor eigenem Publikum gegen den FC Bayern München. Die Mannschaft von Trainer Robin Dutt rutscht damit wieder in Richtung Abstiegsplätze, am Freitag steht das schwere Auswärtsspiel bei Hertha BSC an. Der Aufsteiger präsentiert sich bisher so stabil, wie es viele an der Weser gerne vom eigenen Team hätten. Gelingt dem Tabellen-14. die Trendwende? SPIEGEL ONLINE berichtet ab 20.30 Uhr live.

Mehr zur Fußball-Bundesliga finden Sie hier...


Debatte des Tages: Putins Rede - wie stark ist der Präsident?

Mit einiger Spannung wurde Wladimir Putins Rede an die Nation erwartet. Zwischen dem Kampf gegen Bürokratie und Opposition erschien der vermeintlich starke Herrscher über Russland nicht in gewohnter Souveränität. Wie mächtig ist Putin derzeit? Diese Frage beschäftigt auch intensiv die Diskutanten im SPIEGEL-ONLINE-Forum.



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
saaman 12.12.2013
1. Eine Pfeife als AR-Chef
Wieder der Wowereit, der bewiesen hat, dass beim BER Bau ein Versager war? Da kann man besser irgendeinen von der Straße nehmen.
fredddyy 13.12.2013
2. In fünf Jahren
bei der Eröffnungsparty braucht man doch Wowi:-).
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.