Armut als Wahlkampfthema »Ich kam gar nicht vor«

In diesem Wahlkampf war viel die Rede von sozialer Gerechtigkeit. Aber fühlten sich die von Armut betroffenen Deutschen angesprochen? Hier erzählen vier Menschen, wie sie das Rennen um das Kanzleramt erlebt haben.
Adile Tosun

Adile Tosun

Foto: Christian O. Bruch / DER SPIEGEL
Bianca Cavallaro

Bianca Cavallaro

Foto: Christian O. Bruch / DER SPIEGEL
»Das ist existenzbedrohend!«
Adile Tosun

Adile Tosun

Foto: Christian O. Bruch / DER SPIEGEL
»Es gibt verschiedene Arten von Armut.«
Sylvia Zenz

Sylvia Zenz

Foto: Christian O. Bruch / DER SPIEGEL
Heinz Dähmlow

Heinz Dähmlow

Foto: Christian O. Bruch / DER SPIEGEL