WM-Prozess Gericht verurteilt NPD-Chef Voigt wegen Volksverhetzung

Hartes Urteil gegen hochrangige Funktionäre der NPD: Ein Berliner Gericht hat den Chef der rechtsextremen Partei Udo Voigt und zwei weitere Funktionäre zu mehrmonatigen Bewährungsstrafen verurteilt. Sie hatten bei der WM 2006 Nationalspieler Owomoyela mit einem rassistischen Flyer beleidigt.
NPD-Chef Voigt vor der Urteilsverkündung: Seine Anwälte sehen ihn als Opfer eines Komplotts

NPD-Chef Voigt vor der Urteilsverkündung: Seine Anwälte sehen ihn als Opfer eines Komplotts

Foto: DPA
beb/dpa/AP/AFP
Mehr lesen über