Pfeil nach rechts

De Maizière zu Würzburg-Anschlag Keine Hinweise auf eine Anordnung des IS

Bei dem Attentäter von Würzburg handelt es sich nach Angaben von Bundesinnenminister Thomas de Maizière um einen Einzeltäter. Er habe sich von der Propaganda des IS angestachelt gefühlt.
Reste eines Absperrbandes bei Würzburg-Heidingsfeld

Reste eines Absperrbandes bei Würzburg-Heidingsfeld

DPA
Innenminister Thomas de Maizière

Innenminister Thomas de Maizière

AP
cte/vks/dpa/AFP