Attacke in Würzburg Altmaier sieht keine erhöhte Terrorgefahr durch Flüchtlinge

Der Würzburg-Attentäter kam als Flüchtling nach Deutschland. Kanzleramtsminister Altmaier stellt nun klar, die Gefahr des Terrorismus durch Flüchtlinge sei "nicht größer und nicht kleiner als in der übrigen Bevölkerung".
Polizisten nahe des Tatorts in Würzburg

Polizisten nahe des Tatorts in Würzburg

Foto: Michael Probst/ AP
aar/dpa/Reuters