Zehn Jahre Einheit Kohl feiert schon zwei Tage vorher

Und er spricht doch - aber nicht auf der offiziellen Einheitsfeier in Dresden. Helmut Kohl und CDU-Chefin Merkel haben sich jetzt darauf geeinigt, dass der Altkanzler auf einer CDU-Veranstaltung am 1. Oktober auftreten wird.


Helmut Kohl
REUTERS

Helmut Kohl

Berlin - Kohl und Merkel hätten in einem persönlichen Gespräch gemeinsam den Vorschlag entwickelt und verabredet, am 1. Oktober den zehnten Jahrestag des Vereinigungsparteitages der CDU zu begehen. Beide werden den Angaben zufolge bei der Veranstaltung als Redner auftreten.

Nach dem öffentlichen Streit darüber, ob der Exkanzler beim offiziellen Staatsakt am 3. Oktober in Dresden reden solle oder nicht, hatte Kohl am Montag seine Teilnahme abgesagt. Gleichzeitig erklärte er, außer an einer Veranstaltung der Adenauer-Stiftung an keiner weiteren öffentlichen Versammlung zum Vereinigungsjubiläum teilnehmen zu wollen. Am gleichen Tag hatte die CDU angekündigt, um den 3. Oktober herum eine eigene Einheitsfeier zu veranstalten.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.