Gegen Pegida Zehntausende Tolerante in Dresden

Dresden kann nur Pegida? Von wegen - an diesem Samstag zogen rund 35.000 Menschen für Toleranz und Mitmenschlichkeit vor die Frauenkirche. "Wir lassen uns durch Hass nicht spalten", sagte Oberbürgermeisterin Orosz von der CDU.
Kundgebung in Dresden: "Deutschland ist für alle"

Kundgebung in Dresden: "Deutschland ist für alle"

Gero Breloer/ AP/dpa
anr/Reuters/AFP/dpa