Zensurvorwurf in Niedersachsen Ministerin Özkan will Medien auf Kurs bringen

Niedersachsens Sozialministerin Aygül Özkan will Journalisten auf eine bestimmte Berichterstattung bei Integrationsthemen festlegen. Sie sollen eine Charta unterschreiben und sich verpflichten, eine "kultursensible Sprache" zu verwenden. Opposition und Medienvertreter laufen Sturm.
Aygül Özkan (CDU): Sie ist die erste türkischstämmige Ministerin Deutschlands

Aygül Özkan (CDU): Sie ist die erste türkischstämmige Ministerin Deutschlands

Foto: ddp
lgr/dpa/ddp
Mehr lesen über