Zuwanderung Schröder umwirbt die Union

Bundeskanzler Gerhard Schröder bietet der Union einen weitgehenden Kompromiss beim Zuwanderungsgesetz an. Das Nachzugsalter von Kindern wird auf zwölf Jahre gesenkt. Wer älter ist, muss über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Zudem soll die Begrenzung von Zuwanderung im Gesetzestext stärker betont werden. Die Union hält sich noch bedeckt.
Mehr lesen über