Rhetorische Eskalation im Flüchtlingsstreit Der Kampf der Worte

Seit Jahren verschärft sich der politische Streit um Zuwanderung - auch rhetorisch. Worte werden zu Waffen, die Gräben in der Gesellschaft tiefer. Plädoyer für eine verbale Abrüstung.
Markus Söder (im Februar beim politischen Aschermittwoch der CSU)

Markus Söder (im Februar beim politischen Aschermittwoch der CSU)

Foto: Sven Hoppe/ dpa
Generaldebatte im Bundestag: "Im Bundeskanzleramt biegen die sich vor Lachen, Herr Seehofer"
Foto: HAYOUNG JEON/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock
Fotostrecke

Generaldebatte im Bundestag: "Im Bundeskanzleramt biegen die sich vor Lachen, Herr Seehofer"