Zwischenlandung im Urwald Schröders Honecker-Jet macht schlapp

Rot-Grün kratzt derzeit die letzten Euro für den Kauf von 73 Militärtransportern zusammen. Für wertvolle Transportgüter wie deutsche Bundeskanzler ist offenbar kein Geld mehr da. Das zeigte sich jetzt auf Gerhard Schröders Lateinamerika-Reise.


Schröder vor dem Abflug nach Brasilien (auf dem Flughafen von Mexico-Stadt)
DDP

Schröder vor dem Abflug nach Brasilien (auf dem Flughafen von Mexico-Stadt)

Manaus/São Paulo - Einen unplanmäßigen Zwischenstopp musste Bundeskanzler Gerhard Schröder auf seiner Lateinamerikareise am Mittwoch in Manaus im brasilianischen Bundesstaat Amazonas einlegen. Wegen einer Unwetterfront über den Anden konnte sein Airbus vom Typ A 310 nicht wie geplant in neun Stunden direkt von Mexiko in die brasilianische Wirtschaftsmetropole São Paulo fliegen. Die Umleitung machte einen Zeit raubenden Tankstopp in Manaus erforderlich.

Die A 310 schafft nur 11.000 Kilometer ohne Auftanken. Mit der moderneren A 340, die 16.000 Kilometer Nonstop zurücklegen kann, hätte der Kanzler São Paulo pünktlich erreicht. Ein solcher "Luxus", wie er bei anderen Amtskollegen des Kanzlers durchaus üblich ist, wird Schröder aber bislang aus Sparsamkeitsgründen verwehrt.

Pierer: "Alte Honecker-Maschine" unzumutbar

Siemens-Vorstandschef Heinrich von Pierer fand es unzumutbar, dass Schröder mit so einer "alten Honecker-Maschine" in der Welt herumreisen muss. Dies sei auch eine Prestigefrage. Pierer, der Schröder auf der Tour begleitet, erinnerte daran, dass der Kanzler schließlich auch "Verkäufer" für den Airbus sei. Er selbst würde ja auch nicht mit den ältesten Handys herumlaufen, meinte der Siemens-Chef. Auch Schröder selbst bezeichnete die nötigen Tankstopps als "Gewürge".

Die Flugbereitschaft des Verteidigungsministeriums hatte zwei Airbusmaschinen vom Typ A 310 nach der Wende aus dem Bestand der DDR-Gesellschaft übernommen. Damit flog seinerzeit auch der damalige Staats- und Parteichef Erich Honecker. Nach der Übernahme wurden die Bestuhlung und die Innenausstattung erneuert.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.