Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Die Brillanten der Madame Galina Breschnewa

Der Historiker Roy Medwedew über Korruption und Vetternwirtschaft am Ende der Breschnew-Ära Moskau rechnet mit der Breschnew-Zeit ab: Jurij Tschurbanow, Schwiegersohn des früheren Parteichefs Leonid Breschnew und dessen Vize-Innenminister, wird jetzt vor Gericht gestellt. Er soll 650 000 Rubel genommen haben - soviel, wie ein Sowjetarbeiter in 270 Jahren verdient. Über den Lebensstil des Angeklagten und seiner Frau Galina Breschnewa berichtet der Dissident Roy Medwedew, 62, aus Moskau für den SPIEGEL. *
aus DER SPIEGEL 5/1988
Roy Medwedew
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel