Zur Ausgabe
Artikel 3 / 70
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

DIE FREIHEITSGARANTIE

aus DER SPIEGEL 12/1964

Die Freiheit der Person kann nur auf Grund eines förmlichen Gesetzes und nur unter Beachtung der darin vorgeschriebenen Formen beschränkt werden. Festgehaltene Personen dürfen weder seelisch noch körperlich mißhandelt werden.

Über die Zulässigkeit und Fortdauer einer Freiheitsentziehung hat nur der Richter zu entscheiden. Bei jeder nicht auf richterlicher Anordnung beruhenden Freiheitsentziehung ist unverzüglich eine richterliche Entscheidung herbeizuführen. Die Polizei darf aus eigener Machtvollkommenheit niemanden länger als bis zum Ende des Tages nach dem Eingreifen in eigenem Gewahrsam halten. Das Nähere ist gesetzlich zu regeln.

Zur Ausgabe
Artikel 3 / 70
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.