Zur Ausgabe
Artikel 117 / 133
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Briefe

»Die Geschichte des Glienicker Jungen ist nicht die eines Mordes oder Selbstmordes; das ist völlig unerheblich, weil es die Sicht auf die Wahrheit dahinter versperrt. Das hier ist mindestens Shakespeare, eine komplett ins Gegenteil verdrehte Di-Story.«
aus DER SPIEGEL 43/1997

»Die Geschichte des Glienicker Jungen ist nicht die eines Mordes oder Selbstmordes; das ist völlig unerheblich, weil es die Sicht auf die Wahrheit dahinter versperrt. Das hier ist mindestens Shakespeare, eine komplett ins Gegenteil verdrehte Di-Story.«

Stephan Bender aus Berlin zum Titel »Der fast unmögliche Selbstmord - Rätselfall Barschel«

Zur Ausgabe
Artikel 117 / 133
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.