Zur Ausgabe
Artikel 65 / 72
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

DIESE WOCHE IM FERNSEHEN

aus DER SPIEGEL 39/1983

Montag, 26.9.

20.15 Uhr. ARD. Glanz und Elend derKurtisanen

Fünfte Folge des achtteiligen Intrigenspielsnach dem Balzac-Roman. Buchund Regie: Maurice Cazeneuve.

20.15 Uhr. ZDF. Stichproben

Vorgesehen: Das Geschäft mit der Vermietungvon Adressen an Werber. Kneipenin der Krise? Ehrenamtliche Rentenberater.Recycling von Altglas.

20.15 Uhr. West III. Ich stelle mich

Wolfgang Altenburg, Generalinspekteurder Bundeswehr. Größte zivile Leistung:Er hat, privat für sich, Truman Capotes»Grasharfe« ins Deutsche übersetzt.

21.15 Uhr. ARD. Kontraste

Strauß, Beitz, Weizsäcker, ein CSU-Pulk:Das Ost-West-Magazin will untersuchen,ob die Wallfahrten in die DDRvor dem heißen Herbst dendeutsch-deutschen Frühling bringen.

21.20 Uhr. ZDF. Looping

Kirmesfilm-Katastrophe von WalterBockmayer (1981). Ingrid Caven singt,Sydne Rome (Photo) übt Aerobic ohneWadenwickel. Shelley Winters undHans-Christian Blech (Photo) als schaustellerndeGreise halten das für verrucht.

21.45 Uhr. ARD. New York, New York

Werner Baeckers Zuckerguß aus dergroßen Stadt, diesmal ausgekippt über100 Jahre »Met« und Anna Moffo, sowieDiana Ross beim Regenkonzert im Park.

23.00 Uhr. ARD. Erzählungen einesNachbarn (sw)

Start einer neunteiligen Reihe mit Filmendes 1963 verstorbenen japanischenRegisseurs Yasujiro Ozu im ARD-Nachtstudio.Die »Erzählungen« (1947)nehmen ein Motiv auf, das Ozu seit denzwanziger Jahren in Filmen behandelt,die klar »konstruiert sind wie japanischeHäuser« (Kritiker Peter Buchka): derZerfall des Clans und der Familie, dieplötzlich - moderne Zeiten - keinenSchutz mehr bieten.

23.10 Uhr. ZDF. Zwischen den Bildern

Zweite Folge über die Geschichte derFilmmontage, dritter und letzter TeilDonnerstag, 23.30 Uhr.

Dienstag, 27.9.

21.00 Uhr. ARD. Panorama

Was halten die Bundesbürger von derNachrüstung? Die Überlegungen zurOst-West-»Sicherheitspartnerschaft«.Der Fall eines krebskranken Häftlings.

21.00 Uhr. Nord III. Es muß allesanders werden

Konrad Adenauer, Heinrich Lübke, GustavHeinemann und etliche mehr - siepilgerten nach Kriegsende ins schweizerischeCaux (Photo), Sitz der »MoralischenAufrüstung«, um sich für denKampf gegen den Kommunismus zuwappnen. Dokumentation von JuttaEmcke.

21.20 Uhr. ZDF. Mitgegangen - mitgefangen

Mit dem neuen Demonstrationsstrafrechtwill Innenminister Friedrich Zimmermanneine seiner liebsten Wendemarkensetzen. Peter Doebel, Karl-DieterMöller und Bernd Wiegmann stellendie geplante Neuerung vor.

22.05 Uhr. ZDF. Porträt des Künstlersals Filipino (sw)

Beginn eines dreiteiligen Zyklus mit Filmenvon den Philippinen im ZDF. LambertoV. Avellanas Künstlermelodram(1965) schildert die absonderliche, nochspanisch erzogene Familie eines Maler:der seinen Töchtern erst ein düsteresSelbstbildnis schenkt und sodann seinZimmer nicht mehr verläßt: Manila um1940.

23.00 Uhr. ARD. Heut' abend

Joachim Fuchsberger mit Eberhard Krüger:»Blacky« mit »Hardy«.

Mittwoch, 28. 9.

19.30 Uhr. ZDF. Direkt

Das Jugendmagazin berichtet über dieersten Wochen beim Bund, Fernmeldebetriebskompanie1/3 in Koblenz.

20.15 Uhr. ZDF. Bilanz

Geplant: Bericht über die KrisenbranchenStahl, Schiffbau, Kohle. Die300-Millionen-Mark-Fehlinvestition derMüllverwertungsanlage Ruhr. Die Türkendes Mietrechts.

21.45 Uhr. ARD. Bilder aus der Wissenschaft

Vorgesehen: Kann man der Wissenschafttrauen? Ist die Dritte Welt dasExperimentierfeld für die Pharmaindustrie?

22.05Uhr. Nord III. Der kleine Soldat

Jean-Luc Godards 1960 gedrehter (undgleich verbotener) Film über FLN- undOAS-Agenten zur Zeit des Algerienkrieges:Beide Parteien glauben sich im Besitzder Wahrheit, beide bedienen sichder gleichen dreckigen Methoden. MitMichael Subor (Photo).

22.10 Uhr. ZDF. Ich heiße Rhein, dubringst mich um

Eine »ökologische Meditation zum ThemaWasser« von Wolf-Rüdiger Schmidt.Ich heiße Fernsehen, du schaltest michaus.

22.40 Uhr. ZDF. Sport aktuell

Fußball-Europapokal-Rückspiele der erstenRunde.

Donnerstag, 29.9.

20.15 Uhr. ARD. SonderkommissionZitrone

Recherchen von Dagobert Lindlau zumorganisierten Verbrechen in der BundesrepublikDeutschland. Statt, wie1981, um die Mafia geht es um Brandstiftung:in Niedersachsen.

20.15 Uhr. Nord III. Der Hammel mitden fünf Beinen

Fernandel spielt fünfFünflinge sowie derenVater (Photo). Spielfilmum eine großeKleinstadt-Aufregungin der Provinz vonHenri Verneuil (1954),mit Louis de Funès alsPaten.

20.15 Uhr. Hessen III. Der Major unddas Mädchen (sw)

Ginger Rogers als Kosmetikerin, dieeinen Teenager spielt: So kann sie aufKinderfahrschein reisen. Regiedebüt(1942) von Billy Wilder mit erfreulichsarkastischen Dialogen.

20.15 Uhr. West III. Die unvergeßlicheNacht (sw)

Mitchell Leisens Komödie um einenStaatsanwalt und seine Juwelendiebinoder: Wie herzensgut ging es doch früher(1940) auf dem flachen US-Land zu.Buch: Preston Sturges.

21.20 Uhr. ZDF. Kennzeichen D

Die Friedensdiskussion in der evangelischenKirche der DDR. GreifswalderEhrendoktor für Berthold Beitz. 100Jahre Deutsches Theater in Berlin.

23.00 Uhr. ARD. Die Wahlverwandtschaften

TV-Film (1982) nach Goethe von ClaudeChabrol. Dem Kinomenschen gelang es,der Versuchung zum grellen, morbidenMelodram im spröden Partnertausch-Stoffzu widerstehen (Szenenphoto).

Freitag, 39.9.

20.15 Uhr. ARD. Verlorenes Leben

Ottokar Runzes (1975) präzise Attackeauf perfide Polizeimethoden bei der Aufklärungeines Kindermordes in denzwanziger Jahren: »Es gibt Arzneien, dieschlimmer sind als die Krankheiten, diesie eliminieren.«

20.15 Uhr. Nord III. Das Milliarden-Spielder Banken

Rund 600 Milliarden Dollar pumpten dieBanken in Entwicklungsländer. Manchesind fast pleite. Anthony Sampson schildertdas riskante Geschäft.

21.45 Uhr. ARD. Revolution im Würgegriff

Ulrich Kienzle in Nicaragua.

22.20 Uhr. ZDF. Aspekte

Vom Steirischen Herbst in Graz, mitUraufführungen von Wolfgang Bauer,Achternbusch und Beckett.

23.05 Uhr. ZDF. Zwischen Zwölf undDrei

Westernparodie (1975) mit CharlesBronson, Jill Ireland. Buch und Regie:Pulitzerpreisträger Frank D. Gilroy.

Samstag, 1.19.

20.15 Uhr. ZDF. Black Jack, der Galgenvogel

Psycho-Regisseur Kenneth Loach("Poor Cow - Geküßt und geschlagen«,»Kes«, »Familienleben") ganz anders:statt Seelenqualen nun (1979) leichterHumor, freundliche Charaktere, hübscheLandschaft, 19. Jahrhundert.

22.05 Uhr. ARD. Bonnie und Clyde

Arthur Penns Ballade vom Ballern mitdem blutrünstigen Ende mit WarrenBeatty brachte (1967) den Durchbruchfür Faye Dunaway, steigerte den Umsatzvon Baskenmützen und Maxiröcken, inspirierteSchlagersänger und versöhnteendlich, Hollywood mit der französischenNeuen Welle (Photo: Beatty, FayDunaway).

23.20 Uhr. ZDF. Serpico

Start einer neuen Serie nach dem amerikanischenBestseller über den Kripo-BeamtenFrank Serpico, der 1972 derKorruption im New Yorker Polizei-Apparataufdeckte.

Sonntag, 2.10.

15.15 Uhr. ARD. Du sollst meinGlücksstern sein

Gemeint ist »Singin' in the Rain« (1952),der schönste Musical-Film aller Zeiten.Regie: Gene Kelly und Stanley Donan.

19.35 Uhr. ZDF. Wagner und Hitler

Franz Zoglauer will »Wagner aus derSicht« des Führers analysieren. Die Dokumentation(in Koproduktion mit demORF) kontrastiert Ausschnitte aus Wagner-Aufführungender Nazizeit mit neuenWagner-Inszenierungen in Wien undStockholm. Mitwirkung: Joachim Festund Wagner-Enkelin Friedlind.

20.20 Uhr. ARD. Die Zauberflöte

Aus der Bayerischen Staatsoper München,mit Peter Schreier, Lucia Poppund Kurt Moll. Inszenierung: AugustEverding.

20.20 Uhr. ZDF. Wolken sind überall

Regisseur Otto Preminger drehte dasLustspiel (1953) gleich in zwei Kino-Fassungen.Die deutsche, mit JohannaMatz, Hardy Krüger und Johannes Heesters,wurde 1976 ausgestrahlt unter demTitel »Die Jungfrau auf dem Dach«. Nunmelden sich vom Empire State BuildingDavid Niven und William Holden.

22.10 Uhr. ZDF. Nana

Der für die Huren der französischenLiteraturgeschichte zuständige RegisseurMaurice Cazeneuve - siehe Monta20.15 Uhr, ARD - macht sich für dieMainzer Anstalt nun im Dreiteiler überZola her. Photo: Veronique GeneGuy Tréjean.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 65 / 72
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.