Zur Ausgabe
Artikel 66 / 75
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

DIESE WOCHE IM FERNSEHEN

aus DER SPIEGEL 30/1985

Montag, 22. 7.

19.30 Uhr. ZDF. Krieg heißt ihr Handwerk

Inder »Reportage am Montag« berichtetAlexander Niemetz über west- undostdeutsche Söldner in der französischenFremdenlegion.

20.15 Uhr. ZDF. Cutter duldet keinenMord

Heldentum made in USA: Weil die mexikanischenDörfler zu feige sind, sichgegen eine Terrorbande zu wehren, mußein kerniger Marshai (John Gavin, Photo)her, der mit den Kerlen aufräumt.Den mittelmäßigen Western inszenierteVincent McEveety.

20.15 Uhr. Hessen III, Nord III, WestIII. Schafft das neue DAGU-Land

In der Computer-Simulation eines Entwicklungsprojektsstellen sich sechs Personender Aufgabe, ein fiktives afrikanischesLand über einen Zeitraum vonzehn Jahren zu entwickeln.

21.15 Uhr. ARD. Alltag in Asien

Am Beispiel einer Spielzeugfabrikschildert der Ostasien-KorrespondentWinfried Scharlau Hongkongs industrielleProduktionsweise.

21.45 Uhr. ARD. Zeit zu zweit

Mit ihrer kindlichen Ausfragemanier hatsich das hübsche Nichts Désirée Nosbuscherneut an einen älteren Herrnherangemacht: Sie bat den Mimen-ManiacKlaus Kinski zum Treff auf einerBlumenwiese, und der war sicherlich sowild nach ihrem Erdbeermund.

23.00 Uhr. ARD. Er Moretto - VonLiebe leben

In seinem Erstlingsfilm porträtiert derSchweizer Regisseur Simon Bischoffeinen römischen Strichjungen, der sichdurch einen väterlichen Freund denAbsprung in die bürgerliche »Normalität«erhofft.

Dienstag, 23. 7.

19.00 Uhr. Bayern III. Sergeant Berry

Der Waterkant-John-Wayne Hans Albers(Photo, mit Alexander Golling) versuchtesich in dieser Kriminal-Klamotte(1938) in der ungewohnten Rolle alsRodeo-Reiter. Hoppla, jetzt fall' ich.

19.30 Uhr. ZDF. Die Sache ist gelaufen

Einergeplanten Straßenverbreiterungsoll eine Jugendkneipe zum Opfer fallen.Doch die jungen Schluckspechte tricksendie Gemeindeväter aus. In der »hessischenKomödie« von Werner Thal spieltder kürzlich als bester Nachwuchsdarstellerausgezeichnete Uwe Ochsenknechtdie Hauptrolle. Regie: RainerWolffhardt.

21.00 Uhr. ARD. Panorama

Beiträge: Krieg der Sterne - zwei Thesenzum SDI-Programm; Drogenabhängigkeitund ihre Verwaltung; illegalerFalkenhandel und das Artenschutzabkommen.

21.15 Uhr. ZDF. WISO

Geplant: Berichte über die Opec undden Prinzen Luitpold von Bayern.

22.05 Uhr. ZDF. Ohne Liebe

Von der Karrieregeilheit einer skrupellosenJournalistin handelt der polnischeSpielfilm (1980) von Barbara Sass. Demin Mannheim preisgekrönten Emanzen-Drama(Szenenphoto) mangelt es, lautKritik, »an psychologischer Feinarbeit«.

23.00 Uhr. ARD. Wolfgang Wagner,Herr der Ringe

Weil der Bayreuther Hügel für ihn ein»extremer Zauberberg« ist, hat derMünchner Regisseur Percy Adlon, Meisterder gediegenen Langeweile ("DieSchaukel"), sein Porträt des Komponisten-Enkelsmit surrealistischer Farbgestaltungaufgezuckert.

Mittwoch, 24. 7.

16.10 Uhr. ARD. Öko-Stadt Davis

Vor etwa 10 Jahren wurde Davis alsamerikanische Musterstadt gegründet.Hans-Gerd Wiegand stellt diese »bestfunktionierendeKommunal-Demokratie«vor, deren Energieverbrauch dergeringste in den USA ist.

20.15 Uhr. ARD. Tatort: rot - rot - tot(Wh.)

Curd Jürgens in der Rolle eines Mannesmit der durchaus nicht seltenen Schwächefür rothaarige Frauen. Leider killt erseine Henna-Häschen, und das auchnoch auf dem Killesberg. Da kann derAutor eigentlich nur Karl Heinz Willschreiheißen. Tut er auch.

22.05 Uhr. ZDF. Ein Blick in dieLiebe

Amüsant-Amouröses aus der operettenseligenk. u. k. Zeit bietet diese österreichischeProduktion mit Rüschchenund Strumpfband. Helmuth Lohnerspielt den Miedermann.

22.30 Uhr. Hessen III, Nord III, WestIII. Die schwarze Hand der Mafia (sw)

Den Action-Thriller (1959, Szenenphoto)über die Machtkämpfe innerhalb desamerikanischen Verbrecher-Syndikatsinszenierte der Hollywood-RoutinierEdward L. Cahn.

22.35 Uhr. ZDF. Der Unbesiegbare

Nicht nur zwei interplanetarische, sondernauch zwei mediale Supermächte,Kino und TV, läßt Gusztáv Hámos inseinem experimentellen Science-fiction-Filmaufeinanderprallen. Den bösenMarsherrscher spielt der glubschäugigeUdo Kier.

23.00 Uhr. ARD. Ohne Filter

Mit der japanischen Jazz-Rock-Gruppe»Casiopea« sowie »Working Week« und»Stevie Ray Vaughn and Double Trouble«und Harold Faltermeyer.

Donnerstag, 25. 7.

20.18 Uhr. ARD. Die Sucht, die eigeneGrenze zu finden

Der »Ironman Triathlon« auf Hawaii isteine extreme Sportart, bei der es gilt, aneinem Tage 4 Kilometer zu schwimmen,180 Kilometer auf dem Rad zu fahrenund anschließend die Marathonstreckezu laufen. Ebbo Demant hat den Nürnberger»Ironman« Manuel Debus aufHawaii beobachtet.

21.00 Uhr. ZDF. Kontakte

Das Magazin für Lebensfragen berichtetanhand von vier Beispielen über den»Urlaub für die Seele«.

21.15 Uhr. ARD. Ein Mann macht klarSchiff

Vorläufig letzte Folge von Kulenkampffsdünner Dickschiffserie, deren Handlungssträngeschrill schamfilen.

21.50 Uhr. Bayern III. Der Strohmann

In Martin Ritts engagiertem Film (1976)über die Gesinnungshatz der McCarthy-Äraspielt Woody Allen einen abgebranntenKerl, der für einen geächtetenDrehbuchautor als Strohmann fungiertund beim Fernsehen Karriere macht.

22.05 Uhr. ZDF. Besatzer und Besitzer

ZDF-KorrespondentFriedrich Mönckmeierberichtet über das Westjordanland.

23.00 Uhr. ARD. Messer im Kopf(Wh.)

Der Biogenetiker Hoffmann (BrunoGanz) wird bei einer Polizeirazzia durcheinen Kopfschuß verletzt und sieht sichwährend seiner Genesung, bei der erwieder sehen, fühlen und sprechen lernenmuß, dem Verdacht ausgesetzt, einTerrorist zu sein. Reinhard Hauffs beklemmenderSpielfilm (1978), eine derwichtigsten Produktionen des neuendeutschen Films, entstand nach einemDrehbuch des Berliner SchriftstellersPeter Schneider.

Freitag, 26. 7.

17.10 Uhr. ZDF. Der Traumtänzer(Wh., sw)

Slapstick-Groteske mit dem Kraxel-KomikerHarold Lloyd.

20.15 Uhr. ARD. César und Rosalie

In Claude Sautets exquisitem Dreiecksdramaspielt Romy Schneider (Photo, 1.)in einer ihrer besten Rollen eine Frau,die sich zwischen ihrem Liebhaber (YvesMontand, M.) und ihrem plötzlich aufgetauchtenJugendfreund (Sami Frey, r.)zu entscheiden hat.

20.15 Uhr. ZDF. Das Mörderfoto

Statt der schrullig-verschmitzten MargaretRutherford spielt Helen Hayes indieser US-Produktion Agatha ChristiesKrimi-Oma Miss Marple.

22.00 Uhr. ARD. Segen für die Bombe

Erhard Thomas berichtet über politischreligiöseFriedensgruppen und über dieMilitärgeistlichkeit in den USA.

22.05 Uhr. ZDF. Aspekte

Das Kulturmagazin berichtet über dieBayreuther Neuinszenierung des »Tannhäuser«,den Giuseppe Sinopoli dirigiert,und porträtiert die 86jährige KomponistinGrete von Zieritz.

23.15 Uhr. ZDF. Überfall in Glasgow(Wh.)

Dietlinde Turban und Götz George(Photo, mit Ferdy Mayne, M.) spielendie Hauptrollen in dem Thriller umeinen Lohnraub. Regie: WolfgangHantke.

Samstag, 27. 7.

15.45 Uhr. ZDF. Brot, Liebe und Phantasie(Wh.)

Luigi Comencinis saftiger Dorfschwank(1953) mit Gina Lollobrigida und Vittoriode Sica war einer der erfolgreichstenFilme von »Gina Nazionale«.

20.15 Uhr. ARD. Mein Freund Harvey

Keine weißen Mäuse, sondern einenmannsgroßen Hasen sieht der SchluckspechtHarald Juhnke als kauzigerMillionär in dem Boulevardhit von MaryChase. Regie: Wolfgang Spier.

22.20 Uhr. ARD. El Dorado

Noch einmal wissen wollen es zwei heruntergekommeneRevolverhelden, dereine ein Säufer, der andere ein halberKrüppel. Der Geriatrie-Western vonHoward Hawks ist mit John Wayne undRobert Mitchum (Photo) ideal besetzt.

0.25 Uhr. ARD. Mein Freund, der Roboter(Wh.)

Der alternde Polizist Cleaver (ErnestBorgnine) bekommt eines Tages einenjungen Kollegen zugeteilt, der sich alsRoboter in Menschengestalt entpuppt.

Sonntag, 28. 7.

20.15 Uhr. ARD. Am schwarzen Fluß

Rock Hudson (Photo, mit Burl Ives undGena Rowlands) als Urwalddoktor ineiner Leprastation, der neben den Seuchenauch noch seine Ehefrau und einenMedizinmann zu bekämpfen hat. DenUS-Spielfilm (1962) inszenierte RobertMulligan.

20.15 Uhr. ZDF. Der Fehler des Piloten

Imschottischen Hochland stürzt einSportflugzeug unter mysteriösen Umständenab. Den Kriminalfilm nacheinem Roman von Bill Knox inszenierteHartmut Griesmayer mit Peter Ehrlichund Ingeborg Lapsien in den Hauptrollen.

22.30 Uhr. ZDF. Was soll ausDeutschland werden?

Dokumentation von Guido Knopp undP. C. Schmidt über die Konferenz vonPotsdam, auf der die Teilung Deutschlandssanktioniert wurde.

22.35 Uhr. ARD. Luther, Friedrich,Bismarck und Genossen

Peter Merseburger analysiert den Wandelin der DDR-Geschichtsschreibung,die einst geschmähte deutsche Heldenreaktiviert und sich wieder mit den Reliktendes preußischen Glanzes zuschmücken beginnt.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 66 / 75
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.