Zur Ausgabe
Artikel 76 / 95
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

DIESE WOCHE IM FERNSEHEN Donnerstag, 13. 11.

aus DER SPIEGEL 46/1980

19.00 Uhr. Südwest III. Scharnhorst

Auftakt einer fünfteiligen DDR-Serie über die preußischen Staats- und Militärreformer Scharnhorst, Gneisenau und Clausewitz. Das Dokumentarspiel, S.288 1978 im Ost-Fernsehen ausgestrahlt, war in der DDR-Presse umstritten. Der »Sonntag« bemängelte »kritikloses Herangehen«, das »Neue Deutschland« rühmte das Werk als eine »der wichtigsten Leistungen der Fernsehdramatik«. Zweiter Teil: 20. 11., 19.00 Uhr.

20.15 Uhr. ARD. Die Fernseh-Diskussion

Die Mühlfenzl-Runde erörtert die Bonner Wirtschaftspolitik: »Perspektiven und Konsequenzen«.

20.15 Uhr. West III. Die Spur führt ins Nichts (sw)

Britischer Gangster-Film (1960) von Joseph Losey.

21.20 Uhr. ZDF. Kennzeichen D

Moderator: Hanns Werner Schwarze. Geplant ist eine Reportage von Erich Honeckers Besuch in Österreich. Außerdem: »Was ist typisch deutschdeutsch? Optische Reflexionen«, anläßlich der 200. Sendung von »Kennzeichen D«.

22.05 Uhr. ZDF. Der große Fluß fließt

Beitrag zur Chinafilm-Retrospektive des ZDF -- ein Historienstück (1978, Photo) aus der Zeit Tschiang Kai-scheks über den Aufstieg einer Bäuerin zur Parteisekretärin. Regie: Xie Tieli und Chen Waiai.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 76 / 95
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.