Zur Ausgabe
Artikel 34 / 58
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

NEU IN DEUTSCHLAND Dr. Crippen lebt ... (Deutschland).

aus DER SPIEGEL 13/1958

Der Film hat außer dem Titelanklang mit dem alten Terra-Film »Dr. Crippen an Bord« (1942) nur die Gattung gemein: Kriminalstück. Da der Regisseur Erich Engels, der schon in dem alten Crippen-Film die Regie führte, mit einem Mindestmaß an psychologischer Logik auszukommen glaubt, vermögen auch die hausbackenen, treuherzigen Versuche, den Zuschauer irrezuführen und auf falsche Fährten zu locken, die geringfügige Spannung nicht zu erhöhen. Überdies ist nicht auszumachen, ob Engels den Kriminalfall ernst nehmen oder persiflieren wollte. Jedenfalls blieb er samt seinen Darstellern Elisabeth Müller und Peter van Eyck in beiden Richtungen auf der Strecke. (Real-Film.)

Zur Ausgabe
Artikel 34 / 58
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.