Zur Ausgabe
Artikel 54 / 94
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Du sollst dich nicht erwischen lassen«

Die geheimen außenpolitischen Abenteuer amerikanischer Präsidenten nach dem Zweiten Weltkrieg (I) Die Iran-Connection der US-Regierung ist alles andere als zufällig. Ronald Reagans Affären-Diplomatie steht in einer langen Tradition: Schon Präsident Eisenhower verstrickte sich in internationale Abenteuer. Er ließ den persischen Ministerpräsidenten Mossadegh stürzen. Er unterstützte eine Rebellion gegen die linke Regierung Guatemalas. Und er löste mit dem Spionage-Flug der U-2 eine schwere Ost-West-Krise aus. *
aus DER SPIEGEL 51/1986
Zur Ausgabe
Artikel 54 / 94
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel