Zur Ausgabe
Artikel 114 / 117
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Eddie »the Eagle« Edwards,

aus DER SPIEGEL 6/1996

32, britischer Skispringer, der während der olympischen Winterspiele 1988 in Calgary die Zuschauer mit Sturzflügen erheiterte, erschreckte die Passagiere des Fluges New York-London. Zunächst mußte der Abflug nach einem Crash auf dem Rollfeld um zwölf Stunden verschoben werden. Auf dem Flug erlitt eine Frau einen Schwächeanfall. Der Flugkapitän ängstigte die Passagiere über Bordlautsprecher: »Ist ein Arzt an Bord?« Schließlich erhob sich Edwards und überließ der Erkrankten seinen Sitz in der ersten Reihe, der größeren Beinfreiheit wegen. Kurz vor der Landung entschwand der Skispringer im Cockpit. »Etliche Passagiere schauten entsetzt und hielten sich mit weißen Knöcheln fest«, zitiert die Londoner Times einen Mit-Flieger. Tip der Zeitung nach dem Horror-Trip: »Do not fly with Eddie ,the Eagle' Edwards.«

Zur Ausgabe
Artikel 114 / 117
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.