Zur Ausgabe
Artikel 38 / 72
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Eine riesige Sonne erhob sich aus dem Meer«

Die Bewohner von Rongelap verlassen ihre atomverseuchte Insel / Von Paul Brown Auf die »Rainbow Warrior«, Aktionsschiff der »Greenpeace«-Bewegung, wurde letzte Woche im Hafen von Auckland/Neuseeland ein Sprengstoffanschlag verübt: Zwei von Unbekannten außenbords angebrachte Bomben versenkten das Schiff, Fernando Pereira, 35, Greenpeacer und Photograph, wurde getötet. Die »Warrior« war gerade von einer aufsehenerregenden Aktion zurückgekehrt: Sie hatte die Bewohner des von einem US-Atomtest verseuchten Pazifik-Atolls Rongelap auf eine unverseuchte Insel umgesiedelt. Paul Brown, Reporter des Londoner »Guardian«, schildert dieses letzte »Rainbow«-Unternehmen für den SPIEGEL. *
aus DER SPIEGEL 29/1985
Paul Brown
Zur Ausgabe
Artikel 38 / 72
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel