Zur Ausgabe
Artikel 133 / 133
Vorheriger Artikel

Ellen DeGeneres,

aus DER SPIEGEL 43/1997

39, US-Entertainerin, ärgert sich über ihren Sender ABC. Der hatte es bei der letzten Episode von »Ellen's« für nötig gehalten, einen Hinweis an die Zuschauer einzublenden, die Sendung sei für Kinder unter 14 ungeeignet. Grund dieser Vorsichtsmaßnahme: Die Fernsehfrau, die sich im Frühjahr selbst als Lesbierin outete, küßt in der Show ihren weiblichen Co-Star. DeGeneres bezeichnete die Einblendung als »Diskriminierung«, sie signalisiere den Kindern, »Homosexualität sei etwas Unnormales«. Der Streit ist noch nicht ausgestanden: Weil der Sender sich das Recht auf Einblendung vorbehielt, kündigte die Entertainerin an, in der nächsten Folge noch deutlicher zu werden und »zwei Frauen im Anmarsch aufs Schlafzimmer« zu zeigen.

Zur Ausgabe
Artikel 133 / 133
Vorheriger Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.