Zur Ausgabe
Artikel 16 / 66

EMBARGO

aus DER SPIEGEL 42/1956

Japanische Handelskreise beschuldigen in einem Untersuchungsbericht westliche Staaten, das strikte Embargo gegen Rotchina systematisch zu untergraben:

- Britische Firmen haben mit Rotchina

umfangreiche Verträge über die Lieferung von Lastwagen, Traktoren und 10 000-Tonnen-Frachtschiffen abgeschlossen.

- Frankreich verpflichtete sich, Stahlplatten und Stahlprodukte nach Rotchina zu liefern.

- Die Schweiz hat Generatoren und Bohrmaschinen nach Rotchina ausgeführt.

- Belgien versucht angestrengt, Stahlprodukte und Maschinen in China abzusetzen.

Zur Ausgabe
Artikel 16 / 66
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.