Zur Ausgabe
Artikel 5 / 97
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Ende der Geiselaffäre

*
aus DER SPIEGEL 36/1987

Ein Ende der Beiruter Geiselaffäre ist in Sicht. Die Bundesregierung verfügte am letzten Freitag über sichere Informationen, daß nicht nur Alfred Schmidt, sondern auch der zweite im Libanon entführte deutsche Firmenmitarbeiter, Rudolf Cordes, freikommt; dieser voraussichtlich zwei Wochen später. An die Freilassung aus der seit Januar andauernden Geiselhaft sollen keine Bedingungen geknüpft sein, vor allem soll der in der Bundesrepublik einsitzende mutmaßliche Terrorist Mohammed Ali Hamadei nicht ausgetauscht werden. Dagegen ist von privater Seite ein Lösegeld geflossen. Zur Lösung der Affäre trägt bei, daß Syriens Präsiden; Hafis el-Assad sein Image als Unterstützer von Terroristen loswerden und der Iran seine Beziehungen zum Westen verbessern will.

Zur Ausgabe
Artikel 5 / 97
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.