Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

OSTEUROPA Entdeckung der Langsamkeit

Ein Dutzend Jahre nach der großen Wende dominieren bei den EU-Beitrittskandidaten postkommunistische und linke Regierungen. Weil sie Arbeitslosigkeit und soziale Unruhen fürchten, verzögern sie den Verkauf maroder Staatsbetriebe - und gefährden die Osterweiterung.
Von Marion Kraske, Jan Puhl und Sylvia Schreiber
aus DER SPIEGEL 31/2002
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel