Zur Ausgabe
Artikel 106 / 118
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Briefe

Entschlossen und mutig
aus DER SPIEGEL 41/2003

Entschlossen und mutig

Nr. 39/2003, Europa: SPIEGEL-Gespräch mit dem Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, über die unterdrückte Debatte zur EU-Verfassung

Zu meinem Bedauern musste ich feststellen, dass sich in dem im Übrigen sehr interessanten Interview Ihre Journalisten die Freiheit genommen haben, eine ironische Anspielung auf die italienische Justiz ("Der hohe rechtliche Standard der deutschen Justiz könnte ruiniert werden, wenn hier plötzlich Entscheidungen des Amtsgerichts Palermo gelten") einzuflechten, die mir so unbegründet wie, offen gesagt, inakzeptabel erscheint. Ich möchte hinzufügen, dass ich sie gerade deshalb für so inakzeptabel halte, weil hier ausgerechnet auf die Arbeit einer Justizinstitution, die sich allenfalls - wie übrigens auch der SPIEGEL in der Vergangenheit hervorgehoben hat - durch die Entschlossenheit und den Mut ausgezeichnet hat, mit denen sie das Ziel der Bekämpfung der Organisierten Kriminalität verfolgt. Es dürfte schwierig sein, die Bedeutung dieses Ziels zu verkennen, für welches die Männer und Frauen jenes Gerichts oft mit ihrem Leben bezahlen mussten. Die Erinnerung an die Richter Giovanni Falcone und Paolo Borsellino, zweier wirklicher Helden Italiens unserer Zeit, sollten hier als Beispiel genügen.

BERLIN SILVIO FAGIOLO ITALIENISCHER BOTSCHAFTER

Zur Ausgabe
Artikel 106 / 118
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.