Zur Ausgabe
Artikel 11 / 111
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Erinnerungen an Seveso«

Der Störfall beim Chemiekonzern Hoechst, nach dem tonnenweise giftige Substanzen auf ein Wohngebiet regneten, offenbart gemeingefährliche Praktiken im Umgang mit Hochrisikoanlagen. Politiker fordern schärfere Kontrollen, Hoechst-Konkurrenten gehen auf Distanz zu dem umweltpolitisch wenig sensiblen Branchenführer.
aus DER SPIEGEL 9/1993
Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 11 / 111
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel