Zur Ausgabe
Artikel 49 / 56
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Ernst August

aus DER SPIEGEL 31/1960

Ernst August, 46, Prinz von Hannover, Herzog zu Braunschweig und Lüneburg, Dr. jur. und Chef des Welfenhauses, wurde als Besucher eines höheren Offiziers des Bundesverteidigungsministeriums beim Betreten der Ermekeilkaserne aufgefordert, seinen Ausweis vorzuzeigen, und sodann vom Pförtner telephonisch mit den Worten »Hier ist ein Herr August Prinz, der Sie sprechen möchte« avisiert. Als es aus dem Telephon zurückschallte: »Den kenne

ich nicht«, bedeutete Ernst August dem Pförtner: »Sie müssen genauer hinsehen, ich bin der Prinz Ernst August von Hannover.« Daraufhin ließ der Portier den Telephonhörer fallen, riß die Korridortür auf und schnarrte: »Bitte, Majestät, selbstverständlich können Sie eintreten.«

Zur Ausgabe
Artikel 49 / 56
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.