Zur Ausgabe
Artikel 107 / 115

Briefe

Erwähnenswertes Engagement
aus DER SPIEGEL 4/2004

Erwähnenswertes Engagement

Nr. 2/2004, Medizin: Schicksalsschlacht gegen die Kinderlähmung

Als amtierende Präsidentin des Rotary-Clubs Friedrichshafen darf ich Sie darauf hinweisen, dass Sie den Hauptpartner der WHO in der Bekämpfung von Polio nicht genannt haben. Seit Anbeginn der Kampagne beteiligt sich Rotary International mit einem riesigen Spendenaufkommen an den Maßnahmen zur Ausrottung der Kinderlähmung. Bis 2004/2005 wird es sich dabei um 500 Millionen Dollar handeln. An den Impfkampagnen vor Ort waren ebenfalls viele tausend Rotarier beteiligt. Zur Finanzierung der von Ihnen genannten Finanzierungslücken wurden außerdem in 2002/2003 im Rahmen einer Sonderkampagne weitere 88,5 Millionen Dollar aufgebracht. Ich denke, dieses Engagement wäre eine Erwähnung wert gewesen.

FRIEDRICHSHAFEN (BAD.-WÜRTT.) RENATE KÖSTER

Zur Ausgabe
Artikel 107 / 115
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.