Zur Ausgabe
Artikel 10 / 92
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Exportschlager Leo 1

*
aus DER SPIEGEL 6/1986

Der in der Bundeswehr schon veraltete Kampfpanzer Leopard 1 bleibt im Ausland begehrt. Der Bundessicherheitsrat hat jetzt einem Wunsch Thailands nach Lieferung von 300 Panzern zugestimmt; die endgültige Entscheidung über das Ein-Milliarden-Geschäft - ein Leo 1 kostet etwa 3,5 Millionen Mark - wird in den nächsten Monaten erwartet. 250 zur Ausmusterung vorgesehene Leo 1 aus den Beständen der 10. Panzerdivision in Sigmaringen soll die Türkei im Rahmen der deutsch-türkischen Militärhilfe erhalten; das türkische Heer verfügt bereits über 77 Leo-1-Kampfpanzer. Andere wichtige Kunden oder Lizenznehmer: Griechenland (106), Kanada (114), Australien (103), Niederlande (468) und Italien (970). Bisher wurden 4800 Leo 1 produziert und in zehn Staaten eingeführt.

Zur Ausgabe
Artikel 10 / 92
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.