Zur Ausgabe
Artikel 99 / 114
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Briefe

»Feinde lauern an jeder Ecke«-Paranoia
aus DER SPIEGEL 12/2007

»Feinde lauern an jeder Ecke«-Paranoia

Nr. 10/2007, Europa: Die Raketenschutzpläne der USA bringen Kanzlerin Angela Merkel in Bedrängnis

Das geplante Raketenabwehrsystem trägt in erheblichem Maße zur Destabilisierung des Weltfriedens bei und nützt ausschließlich der US-Waffenindustrie. Einem »Schurkenstaat« (Iran), der von Kriegsschiffen bedroht und nun auch noch von Raketen angepeilt wird, bleibt nur die Wahl der verstärkten Rüstungsanstrengungen mit allen Folgen. Auch Russland fühlt sich bedroht und wird diese Aufrüstung nicht stillschweigend hinnehmen.

MÜNCHEN UDO KYKILLUS

Für die USA sind Interkontinentalraketen auf dem Boden von Visegrad-Staaten ein militärstrategischer Gewinn zur Isolierung von Russland und China im Machtkampf um Zentralasien. Die USA riskieren damit eine Spaltung Europas. Der Einigungsprozess könnte gestoppt oder auf die Euro-Zone beschränkt werden. Die notwendige Freundschaft mit den USA braucht eine andere Politik als die der militärischen Vorherrschaft.

WIEN DR. ERICH SCHÄFER

Unsere Regierung sollte sich auf keinen Fall von der amerikanischen »Feinde und Terroristen lauern an jeder Ecke«-Paranoia infizieren lassen. Angesichts der drohenden Klimakatastrophe wäre es hirnverbrannt, nicht jeden erübrigten Dollar in sofortige Klimaschutzmaßnahmen zu stecken, sondern für unsinnige und einen neuen Kalten Krieg heraufbeschwörende Rüstungsprojekte zu verschleudern.

BAD CAMBERG (HESSEN) WOLFGANG FLADUNG

Es mag ja sein, dass die amerikanischen Pläne zurzeit nicht in die politische Landschaft passen, aber für das Sicherheitsbedürfnis der Polen und Tschechen, das praktisch nur von den USA befriedigt werden kann, muss man Verständnis haben. Russland ist noch lange kein friedliches und demokratisches Staatswesen. Und der gelernte Geheimdienstmann Putin trägt dazu bei. Ich wünsche mir in den USA und Russland möglichst bald ausgewogenere und intelligentere Präsidenten.

HANAU (HESSEN) GOSWIN VAERST

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 99 / 114
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.