Zur Ausgabe
Artikel 84 / 98
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

FERNSEHEN Dienstag, 4. 10.

aus DER SPIEGEL 40/1988

20.00 Uhr. Hessen III. Hochzeit auf italienisch

Sophia Loren zeigt in diesem Film (Italien/Frankreich, 1964, Regie: Vittorio De Sica), was sie kann (und hat). Eine neapolitanische Nutte mit Herz, die gelegentlich aufs Ordinärste flucht, für ihre im Kloster erzogenen Söhne wie eine Löwin kämpft und den eheunwilligen Vorstadtpascha (Marcello Mastroianni) schließlich aufs Eheschafott schleppt.

20.15 Uhr. ZDF. Das Zeichen der Musketiere

Zahlreiche Regisseure beuteten diesen Stoff von Alexandre Dumas aus. Bei dem Dichter kämpfen die drei Musketiere Athos, Aramis und Porthos mit ihrem Spießgesellen d'Artagnan für Ludwig XIII. gegen den fiesen Kardinal Richelieu. Regisseur Siro Marcellini kam in seinem Film (Italien, 1962) mit nur zwei Musketieren (George Nader, Mario Petri) aus und schaffte laut »FR« die schwächste Verfilmung des Dumas-Klassikers.

21.00 Uhr. ARD. Monitor

Themen: Opfer von Ramstein; Minister Scholz und die Wahrheit, zweiter Teil; Pfarrer Heinrich Albertz zur Begnadigung; Olympia-Training für Babys.

22.10 Uhr. ZDF. Sommer

Sehenswerte Inszenierung von Andrea Breth, dem neuen Regiestern am Theaterhimmel. In dem Edward-Bond-Stück aus dem Bochumer Schauspielhaus spielen Katharina Tüschen, Nicole Heesters, Andrea Clausen, Stefan Hunstein und Rolf Schult.

23.45 Uhr. ARD. Scarfe über Scarfe

Film von Anthony Wall über den 1936 geborenen englischen Karikaturisten Gerald Scarfe. Er gehört zu den Berühmtheiten seiner Zunft. Seine Zeichnungen (Photo) erscheinen regelmäßig in der »Sunday Times«. Selbst Majestäten sind vor ihm nicht sicher.

Zur Ausgabe
Artikel 84 / 98
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.