Zur Ausgabe
Artikel 34 / 94
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

FERNSEHEN Mittwoch, 12. 11.

aus DER SPIEGEL 46/1986

13.20 Uhr. ZDF. Die Orestie des Aischylos

Die »Choephoren« und »Eumeniden«, der zweite und der dritte Teil der antiken Tragödie in der berühmten Berliner Schaubühnen-Inszenierung von Peter Stein.

16.00 Uhr. ARD. Schaltstelle der Macht

Zum Auftakt der Sinkel-Serie »Väter und Söhne« eine Dokumentation von Jürgen Corleis und Frank Claas über das IG-Farben-Haus in Frankfurt.

20.15 Uhr. ARD. Väter und Söhne

Erste Folge des mit viel Aufwand von Bernhard Sinkel inszenierten Vierteilers über die Geschichte der IG-Farben. Zweiter Teil: Sonntag, 20.15 Uhr (siehe Seite 232).

22.00 Uhr. Nord III. Nacht der Wölfe

In Rüdiger Nüchterns Spielfilm (1981) kämpfen zwei Straßengangs, eine deutsche und eine türkische, gegeneinander (Szenenphoto). Im Anschluß an den recht oberflächlich-reißerischen Film diskutieren Experten.

22.05 Uhr. ZDF. Lernen für die Zukunft?

Mit Beispielen aus der Automobilindustrie schildert Monika Hoffmann Chancen und Probleme der beruflichen Weiterbildung im Betrieb.

22.35 Uhr. ZDF. Ninotschka (sw)

Die sowjetische Kommissarin Ninotschka reist nach Paris, um die Juwelen der Großherzogin Swana nach Moskau zurückzubringen. Im dekadenten Westen verfällt sie allerdings den Reizen des Savoir-vivre und den Verführungskünsten eines Grafen. Greta Garbo und Melvyn Douglas (Photo) spielen die Hauptrollen in Ernst Lubitschs klassischer Komödie (1939).

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 34 / 94
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.