Zur Ausgabe
Artikel 79 / 94
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

FERNSEHEN Mittwoch, 5. 8.

aus DER SPIEGEL 32/1987

20.15 Uhr. ARD. Die zwei Gesichter des Januar

Verfilmung eines der spannendsten Kriminalromane von Patricia Highsmith durch den Regisseur Wolfgang Storch aus dem Jahr 1986. Der junge Amerikaner Rydal Keener (Thomas Schücke, Photo, mit Yolande Gilot) glaubt seinen verstorbenen Vater in Athen auf der Straße zu erkennen und stellt folgenreiche Nachforschungen an.

22.10 Uhr. ZDF. Vogelfrei

Agnes Varda beschreibt ihren französischen Spielfilm von 1985 mit drei Begriffen: »Weite, Rebellion und Einfachheit«. Ein marokkanischer Landarbeiter, der die Leiche der jungen Vagabundin Mona (Sandrine Bonnaire, Photo) entdeckt, versucht ihr Leben zurückzuverfolgen. Dabei gerät er von Streunern über einen jungen Philosophiestudenten bis zu einer Biologin an die unterschiedlichsten Charaktere, die kurze Stationen in Monas Leben markierten.

22.10 Uhr. Nord III. Die Sirene vom Mississippi (sw)

Mae West ist in dieser turbulenten amerikanischen Komödie aus dem Jahr 1934 nicht nur für die leiblichen, sondern auch für die mentalen Kurven verantwortlich: Den Großteil ihrer Gags und Dialoge schrieb sie selbst. Das Orchester Duke Ellington sorgt für den musikalischen Schmiß, bis es über den Trümmern eines Spiel-Salons zum Happy-End mit dem Boxer Tiger-Kid kommt.

22.30 Uhr. West III. In weißen Gamaschen (sw)

Düster leidenschaftliches Epos des französischen Regisseurs Jean Gremillon aus dem Jahr 1948. In einem Dorf an der nordfranzösischen Felsenküste verfallen drei Menschen der wilden Odette, die der Dorfkneipen-Wirt aus der Stadt mitgebracht hat. Parallel dazu entwickelt sich eine andere, seltsame Romanze.

Zur Ausgabe
Artikel 79 / 94
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.